ÜBER CARMEN 

KONTAKT 

MEIN KOCHBUCH

IMPRESSUM

Suche

Wieso du Papayakerne nicht wegwerfen solltest und was du stattdessen damit tun kannst

Papayakerne habe ich jahrelang entsorgt. Doch sie sind viel zu schade für den Kompost, den sie enthalten wertvolle Nährstoffe. Erfahre hier, wie du Papayakerne verwenden kannst.


Heute kannst du mir wirklich dankbar sein. Dankbar dafür, dass du nicht die selbe Erfahrung machen musst, wie ich.

Vor Jahren hatte ich gelesen, dass Papayakerne sehr gesund sind. Gesundheitsbewusst und experimentierfreudig wie ich bin, hatte ich am nächsten Morgen die tolle Idee, heute meinen Smoothie mit den Papayakernen zuzubereiten.

Dass dies keine tolle Idee war, musste ich beim ersten Schluck meines Smoothies feststellen. Er war so bitter, den hätte ich echt nie herunterbekommen. Also musste ich den geliebten Smoothie entsorgen:(

Eine Freundin hat mir dann erzählt, dass man die Kerne trocknen und als Gewürz verwenden kann. Und dieser Versuch war ein voller Erfolg! Daher teile ich heute diese Idee hier mit euch…


Wieso sind Papayakerne so gesund?


Doch du stellst dir nun vielleicht die Frage, wieso Papayakerne überhaupt so gesund sind?

Sie unterstützen die Leber mit ihren Antioxidantien

  • Sie unterstützen die Schönheit mit ihren Antioxidantien

  • Sie wirken entzündungshemmend auf den Körper

  • Sie unterstützen mit ihren guten Enzymen die Verdauung

  • Sie wirken antibakteriell

Was tun Papayakerne für deine Schönheit?


Alle entzündungshemmenden Lebensmittel sind eine Wohltat für deine Haut. Denn Rötungen und Akne können durch einen entzündeten Körper entstehen. Zudem sind eine gut funktionierende Leber sowie eine funktionierendes Verdauungssystem essentiell für deine Schönheit. Papayakerne sind also ein echtes Superfood für schöne Haut, glänzendes Haar und starke Nägel.


Alle entzündungshemmenden Lebensmittel sind eine Wohltat für deine Haut. Denn Rötungen und Akne können durch einen entzündeten Körper entstehen. Zudem sind eine gut funktionierende Leber sowie eine funktionierendes Verdauungssystem essentiell für deine Schönheit. Papayakerne sind also ein echtes Superfood für schöne Haut, glänzendes Haar und starke Nägel.


Wie funktioniert die Herstellung des Papaya-Gewürzes?


Die Herstellung ist ganz einfach. Du nimmst die Kerne aus der Papaya und entfernst alle Fruchtstücke, die noch dran sind. Anschliessend trocknest du die Kerne über Nacht im Dörrgerät bei 40° oder im Backofen auf niedrigster Stufe.

Anschliessend mahlst du die Kerne im Mixer klein und füllst sie in ein Glas ab. Schon fertig!


Wofür kann ich die getrocknete, gemahlene Papaya verwenden?


Nun fragst du dich wahrscheinlich, wofür du das Pulver verwenden kannst? Es ist sehr vielseitig einsetzbar. Vergleichbar ist es mit Pfeffer. Das Papaya-Gewürz hat eine rassig, nussige Note und passt hervorragend zu Pilzen, Gemüse, Pasta… Probiere es einfach aus, überall wo du ansonsten Pfeffer verwenden würdest.

Fazit: Wieso du Papayakerne nie mehr entsorgen solltest

  • Papayakerne enthalten extrem viele Antioxidantien und Enzyme

  • Sie sind ein Superfood für deine Schönheit

  • Sie unterstützen deine Leber und deinen Darm

  • Mit sehr wenig Aufwand kannst du daraus ein leckeres Gewürz zaubern