Suche

Rezept: Warum macht Kartoffelsalat schön?

Aktualisiert: 16. Sept 2019

Hey ihr Lieben,


Die Zeit rennt, schon 4 Monate sind vergangen, seid ich mein Ernährungs- und Kochbuch "Kann man sich schön essen?" publiziert habe. Eure Feedbacks sind einfach unglaublich und ich freue mich so, dass das Buch auch euch Freude bereitet.


Die meisten von euch wissen, wie wichtig mir regionale Lebensmittel sind. Meiner Meinung nach gibt es zu wenig Informationen online, wie wir uns mit unseren regionalen Lebensmitteln schön essen können. Alle reden über Avocados, Chia, Acai und Co - dabei gibt es auch bei uns tolle Lebensmittel. Und genau deshalb kreiere ich regionale Schönheits-Rezepte.


Es liegt mir am Herzen, die Schweizer Bauern zu unterstützen, weshalb ich gerne regional auf dem Bauernmarkt einkaufe. Während meiner Recherchen für das Kochbuch ist mir aufgefallen, wie toll unsere Schweizer Bauern auch online vertreten sind, auf der Website sowie auf Instagram. Ich habe die Schweizer Bauern ganz spontan angeschrieben, ob ich vielleicht auch mal für sie Rezepte kreieren darf.


Wieso ist der Kartoffelsalat so gesund?


1. Die Kartoffeln sind besonders im abgekühlten Zustand ein perfektes Futter für deine guten Darmbakterien. Und wenn der Darm happy ist, ist es auch deine Haut:)

2. Die Misopaste und das Joghurt liefern zusätzlich gute Bakterien für deine Haut.

3. Rapsöl lässt mit den tollen Omega 3 Fetten Haut & Haar strahlen.

4. Eier enthalten ebenfalls Omega 3 sowie gute Proteine, die Haut & Haar stärken

5. In Kombination mit der Gurke, die Wasser und Enzyme liefert, bist du perfekt versorgt und kannst strahlend durch den Tag gehen.


Und nun ist es soweit: Ich darf meinen Kartoffelsalat auf den Kanälen der Schweizer Bauern präsentieren. Was für eine Ehre! Die Kartoffel wird oft verpönt, dabei liefert sie sehr viel Nährstoffe und ist erst noch sehr günstig und regional!


Viel Spass beim Nachkochen und alles Liebe,

Carmen

Rezept: Kartoffelsalat macht schön


Hier kannst du das Rezept als pdf downloaden.

Zutaten für 4 Personen:


Salat

2 Eier 1 Gurke 1 kg fest kochende Kartoffeln 1⁄2 rote Zwiebel 10 g Schnittlauch


Sauce

1 EL Rapsöl 3 EL Joghurt

3 EL Apfelessig

1 dl Bouillon

1 TL Senf 1 TL Misopaste (fermentierte Paste aus Sojabohnen, bekommst du im Bio-Markt, du kannst die Paste auch selber herstellen oder durch Bouillon ersetzen)

Salz und Pfeffer

Anleitung:

- Kartoffeln kochen und abkühlen lassen.

- Eier ebenfalls hart kochen und auskühlen lassen. - Die Gurke in kleine Stücke schneiden.

- Zwiebeln und Schnittlauch fein hacken.

- Die abgekühlten Kartoffeln in feine Scheiben und die Eier in Würfel schneiden.

- Dressing anrühren.

- Alle Zutaten vorsichtig mit dem Dressing mischen.

- Kartoffelsalat zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen und immer wieder umrühren. Nach ca. 2h ist der Salat bereit.



ÜBER CARMEN 

KONTAKT 

MEIN KOCHBUCH

IMPRESSUM