Suche

Hochsteckfrisuren: 3 Tutorials mit Twists

In meinen heutigen Tutorials zeige ich dir drei einfache Hochsteckfrisuren mit Twists. Ob fürs Büro, eine Hochzeit oder den Alltag – damit siehst du immer gut aus!


Hochsteckfrisuren sind wunderschön. Doch viele denken, sie sind schwierig zu zaubern. Das stimmt nicht. Es gibt einfache Hochsteckfrisuren, die du selber machen kannst. Drei Varianten zeige ich dir in meinem Video-Tutorial.


Video-Tutorial: Drei Hochsteckfrisuren mit Twists

Anleitung zur ersten Frisur – Doppelt getwisteter Bun

Eine ähnliche Frisur hatte ich mal in meinen drei einfachen Frisuren für halblanges Haar gezeigt. Diese Frisur ist aber noch etwas lässiger und ebenfalls sehr einfach zu frisieren.

Teile deine Haare jeweils hinter dem Ohr ab und binde die hintere Partie zu einem losen Pferdeschwanz zusammen.

Drehe den Pferdeschwanz einmal über dem Haargummi durch, sodass dieser Twist entsteht.

Binde die beiden vorderen Partien nun oberhalb des ersten Twists zusammen.

Drehe auch diesen Pferdeschwanz wieder über dem Haargummi durch, um einen Twist zu kreieren.

Dies restlichen Haare bindest du nun ebenfalls zu einem Pferdeschwanz zusammen, allerdings ganz unten an den Spitzen

Diese Haare drehst du nun zu einem Dutt ein und fixierst sie mit einigen Bobbi Pins.


Zweite Frisur – dreifacher Twist

Bei dieser Frisur kommt meine Liebe zu Twists so richtig zum Ausdruck:) Unglaublich wie einfach diese Frisur ist und eines kannst du mir glauben: Die Frisur hinterlässt so richtig Eindruck!

Teile deine Haare zu drei Pferdeschwänzen ab und fixiere sie mit feinen Haargummis.

Drehe nun den obersten Pferdeschwanz über dem Haargummi durch, sodass dieser Twist entsteht.

Klemme die oberen Haare weg und drehe auch den mittleren Pferdeschwanz zu einem Twist ein.

Das Ende des oberen Twist ziehst du nun durch den mittleren Twist durch.

Beim untersten Pferdeschwanz machst du nun das Gleiche – twisten und die oberen Haare durchziehen.

Lockere die Twists nun noch etwas auf und fertig ist der Look.


Dritte Frisur – getwistet und eingedreht

Auch diese Frisur wird mit Twists kreiert, allerdings diesmal etwas anders als bei den ersten beiden Varianten. Die Frisur ist etwas anspruchsvoller, allerdings immer noch gut umsetzbar.

Teile dir am Hinterkopf eine Partie Haare ab.

Drehe die Partie zu einem Twist ein, halte die Spitzen fest und ziehe die Haare mit einem Toupierkamm zum Ansatz hoch.

Fixiere die Haare dort mit einigen Bobby Pins.

Teile dir eine neue Partie ab und style diese auf die gleiche Weise.

In etwa so sollte die Frisur dann zuletzt aussehen.

ÜBER CARMEN 

KONTAKT 

MEIN KOCHBUCH

IMPRESSUM