Suche

CBD Öl für die Hautpflege - Hanf gegen Rötungen und sensible Haut?

Aktualisiert: 12. Sept 2019

CBD Öl soll Rötungen mindern und sensitive Haut beruhigen. Hört sich nach einem Must-Have in der Hautpflege an, oder? Ich habe den Wirkstoff aus der Hanfpflanze getestet.


CBD ist DER Trendinhaltsstoff in Hautpflegeprodukten 2019. In der Schweiz gibt es noch nicht so viele Produkte die CBD Öl enthalten und deshalb habe ich mir "pures" CBD Öl gekauft und es für die Hautpflege getestet.


Welchen Nutzen hat CBD Öl für deine Haut?


Ihr habt bestimmt schon gehört, dass CBD Öl eine beruhigende Wirkung hat, wenn man es einnimmt. Genau diese Wirkung hat es auch auf die Haut: Es beruhigt sensitive und gereizte Haut. So kann es RÖTUNGEN LINDERN. Ein Problem, unter dem viele leiden und das leider kaum in den Griff zu bekommen ist. CBD Öl kann auch gegen Sonnenbrand, Schürfungen und Wunden helfen.


Keine Angst, du musst nichts rauchen, um von der Wirkung des CBD's profitieren zu können!


Auch AKNE kann durch CBD Öl verbessert werden, denn CBD hat auch eine antibakterielle Wirkung. Antibakteriell und beruhigend sind genau die Eigenschaften, die Akne lindern können.


Doch was ist CBD Öl überhaupt?


Die Hanfpflanze enthält viele verschiedene Wirkstoffe. Einer davon ist CBD. CBD enthält eine sehr kleine Menge THC und hat somit kaum einen bewusstseinsverändernden Effekt, für den Hanf ja sehr bekannt ist;)


Wissenschaftliche Studien haben herausgefunden, dass der Wirkstoff CBD eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung hat. Da der THC Gehalt sehr gering ist, wurde es in der Schweiz als beruhigendes und schmerzlinderndes Mittel zugelassen.


Welches CBD Öl solltest du verwenden?


Wie gesagt, gibt es besonders in Kalifornien bereits Hautpflegeprodukte, die CBD enthalten. In der Schweiz habe ich leider nichts gefunden, weshalb ich mir das SWISSEXTRACT CBD OIL Full Spectrum 6% gekauft habe. Für mich funktioniert es wunderbar, daher kann ich es dir mit gutem Gewissen empfehlen. Ich würde dir empfehlen, ein 6%-10% Öl zu verwenden, denn eine höhere Dosierung könnte zu stark sein für deine Haut.

Dieser Beitrag ist nicht gesponsert aber das ist das Öl, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe:)

Wo kannst du CBD Öl kaufen?


In der CH bekommst du es inzwischen wirklich überall: Im CBD-Shop, in Bio-Läden, Online... Vielleicht kommt es mir nur so vor, weil ich im Langstrassenquartier wohne, aber ich sehe es momentan echt überall. Du wirst es finden und ansonsten kannst du es hier online bestellen.


Achtung: CBD Öl ist erst ab 18 Jahren legal erhältlich! CBD-Öl ist in vielen Ländern nicht erlaubt, daher solltest du es lieber nicht mit in den Urlaub nehmen. Auch bei der Verwendung vor einer Flugreise solltest du vorsichtig sein, da du ansonsten Probleme mit der Drogenfahndung bekommen könntest.


Und wie wendest du das CBD Hanföl in der Hautpflege an?


Am besten verwendest du das Öl Abends, da es so über Nacht wirken kann. Anfangs habe ich es täglich verwendet und nach 2-3 Tagen waren die Rötungen ziemlich verschwunden.


Inzwischen verwende ich das CBD Öl 2-3 Mal wöchentlich Abends als letztes Produkt meiner Hautpflegeroutine, also nach der Feuchtigkeitscreme und den Serum, da Öl ziemlich dickflüssig ist und die anderen Produkte ansonsten nicht mehr durchdringen können.


Ich nehme 2 Tropfen auf den Zeige- und Mittelfinger auf und klopfe es anschliessend für 1-2 Minuten vorsichtig in die Wangenpartie ein (oder wo immer du die Wirkung möchtest).


Fazit: CBD Öl in der Hautpflege


CBD wird nicht umsonst als DER NEUE INHALTSSTOFF gegen Entzündungen und Rötungen gehandelt: Es funktioniert wirklich und zwar sehr effektiv! Ich kann CBD Öl sehr empfehlen und freue mich immer, wenn ein natürliches Produkt so gut ist, dass es allen chemischen Inhaltsstoffen den Rang abläuft.



ÜBER CARMEN 

KONTAKT 

MEIN KOCHBUCH

IMPRESSUM