ÜBER CARMEN 

KONTAKT 

MEIN KOCHBUCH

IMPRESSUM

Suche

5 Beauty-Superfoods, die du durch regionale Alternativen ersetzen kannst

Superfoods sind im Trend. Und sie werden meist von weit her eingeflogen. Welche regionalen Alternativen gibt es?


Unser Körper braucht Nährstoffe. Und zwar relativ viele. Superfoods sind konzentrierte Nahrungsmittel, die besonders viele Nährstoffe enthalten. Sie machen uns besonders schön und gesund.


In den letzten Jahren sind sie zu einem riesigen Trend geworden. Doch leider sind vor allem ausländische Superfoods im Trend. Wieso eigentlich?


Das Problem liegt darin, dass viele Trends in den USA gestartet werden. Was dort regional sein mag, muss bei uns mühsam eingeflogen werden.


Ich habe mich in unseren heimischen Gärten umgesehen, was es für Superfoods gibt. Und siehe da, zu den meisten Superfoods gibt es Alternativen, die genauso gut sind und zudem günstiger und klimaschonender.

Leinsamen vs. Chiasamen



Leinsamen

  • Gute Ökobilanz dank Anbau in der CH

  • Günstig

  • Enthalten hochwertige Omega-3-Fettsäuren

  • Sollten vor dem Verzehr gemahlen werden

  • Sind verdauungsfördernd


Chia-Samen

  • Schlechte Ökobilanz, da sie meist aus Mexiko stammen

  • Reicher an Antioxidantien als Leinsamen und daher länger haltbar

  • Teuer

  • Enthalten noch mehr hochwertige Omega-3-Fettsäuren als Leinsamen

  • Sind verdauungsfördernd


Hartes Duell und dennoch: Die Leinsamen gewinnen. Sie sind günstiger regional und enthalten fast genau so viele Nährstoffe.


Avocadotoast vs. Leinöl-Blüten-Buttertoast


Für mein Buch "Kann man sich schön essen?" habe ich es mir zur Mission gemacht, das Avocadotoast durch eine regionale Alternative zu ersetzen. Wer gewinnt das knusprig-cremige Duell?

Avocado-Toast

  • Reich an gesunden Fettsäuren

  • Reich an den Vitaminen K und E sowie Folsäure und Kalium

  • Cremig und fein

  • Zerstört Wälder und wird in Monokultur angebaut

  • Ist teuer verbraucht Wasser in Ländern, die ohnehin knappes Grundwasser haben


Leinöl-Blüten-Buttertoast

  • Reich an gesunden Fettsäuren

  • Enthalten die Vitamine K und E sowie Folsäure, Kalium und viele weitere Nährstoffe

  • Weniger cremig, dafür umso würziger

  • Alle Zutaten stammen aus der CH

  • günstig in der Herstellung: Die Blüten kannst du draussen sammeln, die Sprossen selber züchten

Auch wenn das Avocadotoast lecker ist: Ich verzichte auf die klimaschädliche Frucht und setze auf die regionale Alternative!


Und so stellst du die Leinöl-Blüten-Butter her:

  • Butter in einer Pfanne leicht erwärmen

  • etwas Leinöl dazugeben

  • In eine Schale füllen

  • Sprossen und essbare Blüten (z.B. Gänseblümchen, Randensprossen und Kresse) hacken und unter die Butter mischen Geniessen <3


Das genaue Rezept findest du in meinem Kochbuch:)


Brennnessel vs. Spirulina

Brennnessel

  • Gratis

  • Enthält viel Chlorophyll

  • Reich an Proteinen

  • Kannst du an jeder Ecke sammeln

  • Enthält viel Eisen


Spirulina


  • Teuer

  • Enthält viel Chlorophyll

  • Reich an Proteinen

  • Wird von weit her eingeflogen

  • Enthält oft Chemikalien

  • Enthält B12 (wichtig für Veganer)

Spirulina ist ein Superfood. Doch die Brennnessel kann in den meisten Bereichen locker mithalten. Und sie ist regional und nicht mir Chemikalien verseucht.


Sonnenblumenkerne vs. Cashewnüsse

Cashewnüsse

  • Enthalten viele Proteine

  • Teuer

  • Vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen

  • Werden von weit her eingeflogen


Sonnenblumenkerne


  • Enthalten noch mehr Proteine

  • Günstig

  • Vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen

  • Regional aus der CH oder aus Europa


Mein Favorit: Die Sonnenblumenkerne! Definitiv! Cashewkerne habe ich mir seit Ewigkeiten nicht mehr gekauft.


Übrigens: Geröstete Sonnenblumenkerne sind eine absolute Geschmacksexplosion und werten jedes Menü auf!


Na, bist du schon auf dem Weg vor die Haustüre, um die Superfoods zu besorgen? Ich wünsche dir einen kraftvollen Tag!