Flechten lernen: Die fünf besten Tipps

Du möchtest es endlich meistern, deine Haare zu Flechten? Ich gebe dir hier die besten Tipps, wie Zöpfe flechten zum Kinderspiel wird.

Unendliche Frisur-Varianten mit Zöpfen

Zöpfe sind ein Klassiker und wer die Technik des Flechtens mal gelernt hat, kann unzählige Frisuren kreieren. Ob für die sommerliche Beach – Frisur, den Oktoberfest-Look oder edle Zöpfe für die Silvester-Party – Mit Zöpfen zauberst du dir schnell und easy coole Hairstyles. Es lohnt sich also auf jeden Fall, die Technik des Flechtens zu erlernen.

Tipp Eins: Frisch gewaschene Haare sind ein Tabu

Frisch gewaschene Haare sind rutschig und erschweren dir das Flechten sehr. Daher solltest du deine Haare erst am zweiten oder dritten Tag nach der Haarwäsche einflechten. Alternativ kannst du etwas Dust it von OSIS auf deine Haare geben. Es macht sie schön griffig und erleichtert dir das Flechten.

Tipp Zwei: Beginne mit den Basics

Ein einfacher Klassiker ist der Fischgrätezopf. Da dieser nur aus zwei Strähnen geflochten wird, ist die Handhabung einfacher. Schon viele haben durch den Fischgrätezopf die Lust am Flechten entdeckt.

Als nächstes kannst du dann den klassischen französischen Zopf erlernen und schon hast du die Basics.

Tipp Drei: Geduld und Zeit für dein Haar

Einer der grössten Fehler den viele Anfänger machen ist, dass sie immer dann ihre Haare einflechten wollen, wenn es schnell gehen soll. Das funktioniert leider anfangs nicht. Flechte deine Haare abends vor dem Fernseher wenn du entspannt bist und Zeit hast – einen Spiegel brauchst du dafür übrigens nicht unbedingt.

Tipp Vier: Messy Hair ist in

Deine Zöpfe sehen verstubelt aus? Kein Problem, denn Messy Hair ist in. Anstatt dich zu nerven zupfst du einfach noch mehr Strähnen aus dem Zopf und rockst den Messy Look!

Tipp Fünf: Bobby Pins als geheime Helfer

Mit Bobbi Pins lassen sich lose Ansätze oder nervige Stufen ganz einfach wieder im Zopf verstecken. Experimentiere damit – du wirst einen grossen Unterschied feststellen.

FacebookTwitterGoogle+
Noch keine Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.