Sponsored Post: Meine 4 Ziele für den Frühling mit Actimel

In Zusammenarbeit mit Actimel präsentiere ich dir heute meine vier Ziele für den Frühling. Vielleicht motiviere ich damit auch dich, neue Ziele zu setzen?

Ich schnuppere bereits den Frühling und mit ihm kommt der Frühlingsputz. Doch nicht etwa in meiner Wohnung will ich putzen und ausräumen, stattdessen möchte ich lieber meine Ziele wieder neu definieren und umsetzten. Denn der Frühling bringt auch neue Lust für Veränderungen und Motivation, das Leben noch schöner zu gestalten.

Ziel Nr. 1 – Mein Sportprogramm durchziehen

Wer schon länger meinen Blog liest weiss: Ich war ein echter Sportmuffel. Mitte letzten Jahres habe ich jedoch vermehrt begonnen, Sport zu treiben und ich habe meinen Gefallen daran gefunden. Anfangs dieses Jahres bin ich leider etwas aus der Routine geraten, ich war zwei Mal krank und fühlte mich nie so richtig fit…

Deshalb ist mein erstes Ziel für den Frühling, mein Sportprogramm wieder durchzuziehen. Das lautet wie folgt:

2 x die Woche Joggen
3 x die Woche Krafttraining mit dem Sweat – App
1 x die Woche Yoga

Ziel Nr. 2 – Mehr lachen

Für mich ist es das Schönste im Leben, lachen zu können. Immer mehr merke ich, welche Freunde echt und wichtig sind und zwar sind das die, die mich zum Lachen bringen.

Ich durfte in letzter Zeit einige Freunde begleiten, die eine schwere Zeit durchmachten. Das Einzige, was in dieser Zeit wirklich geholfen hat war, mit ihnen etwas zu unternehmen und zu lachen – egal wie schwer das Leben ist. Das hat mich wirklich inspiriert.

Mein zweites Ziel ist es daher, lachend und fröhlich in den Frühling zu starten, egal was das Leben bringen mag.

Ziel Nr. 3 – Mehr Produktivität

Ich bin grundsätzlich ein sehr produktiver Mensch. Egal ob bei der Arbeit, im Haushalt oder für den Blog: Ich erledige alles Anstehende gleich sofort oder plane es ein, wenn es nicht dringend ist. Doch in einem Punkt kann ich dies leider noch nicht so gut – in der Schule. Ich bin einfach noch nicht so daran gewöhnt, zu lernen und schiebe dies gerne hinaus.

Mein drittes Ziel ist es, meine Schulsachen zügig zu erledigen und eine bessere Schülerin zu werden ☺

Ziel Nr. 4 – Mehr durchatmen

Stressen lasse ich mich nicht so leicht. Ich liebe es, viel zu tun zu haben und halse mir daher ständig neue Projekte auf. Eines nach dem anderen arbeite ich ab und freue mich, etwas zu erreichen. Doch meine Gesundheit hat mir die letzten Monate gesagt, dass ich ab und zu auch einfach mal durchatmen sollte.

Keine Termine, kein Social Media und keine Arbeit – mein viertes Ziel für den Frühling ist es, einfach mal durchzuatmen.

Damit ich ganz viel Kraft habe, diese Ziele zu erreichen, unterstütze ich mein Immunsystem zudem täglich mit einem Actimel.

Meine Lieblingssorte? Limette-Ingwer-Yuzu – schmeckt superfrisch und leicht, am liebsten geniesse ich es als Teil meines Frühstücks, weil es mir einen erfrischenden Kick für den Tag verpasst.

Und was sind deine Ziele für den Frühling?

*Dieser Blogpost wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Actimel erstellt.

FacebookTwitterGoogle+
Tags:
1 Comment
  • Amrei I.
    Posted at 20:23h, 26 März Antworten

    Ein sehr inspirierender Artikel. Mit dem Sport geht es mir genauso. Aber wenn man sich einmal überwunden hat, dann macht es Spaß!! Und die neue Actimel Sorte muss ich unbedingt probieren. 😊

Post A Comment