Wieso du einen Primer brauchst und welcher wirklich zu dir passt

Primer sind die perfekte Grundlage für dein Make-up. Doch welches Produkt passt zu dir? Und wieso solltest du einen Primer verwenden? Ich zeige dir, wie du von diesem unterschätzen Produkt profitieren kannst.

Hast du schon einmal einen Primer verwendet? Und verwendest du ihn seither regelmässig? Die meisten von euch werden diese Fragen verneinen. Denn viele wissen gar nicht, wozu eine Primer verwendet werden kann.

Ich kann dir sagen, wenn du noch keinen Primer verwendest, verpasst du wirklich etwas! Ich habe mich selber lange gegen diese Beauty-Neuheit gewehrt und mir das Leben damit schwerer gemacht.

Egal ob du täglich ein gesamtes Make-up trägst oder eher Fan von BB Creams und einem getönten Lippenbalsam bist, Make-up-Primer sind für uns alle wunderbar. Sie mattieren Glanz, verstecken Müdigkeit und schaffen eine ebenmässige Basis.

Was ist ein Make-up-Primer?

Primer heisst Grundierung und soll die Haut eben machen und perfekt auf das Make-up vorbereiten. Der Primer ist ein Produkt, das nach der Feuchtigkeitspflege und vor der Foundation aufgetragen wird. Es verbindet das Make-up mit der Haut und die Foundation hält dadurch länger an.

Wieso solltest du einen Make-up-Primer verwenden?

Es gibt diese kleinen Alltagsprobleme mit dem Make-up. Beispielsweise hält das Make-up oft nicht so lange, die Poren sind zu gut sichtbar oder die Nacht war zu kurz und kein Concealer hilf. Genau dafür sind Primer gemacht. Sie beseitigen diese Probleme noch bevor du das Make-up aufträgst.

Hier mein Resultat, wenn ich mich mit den Primern wie unten erklärt schminken:


Mit Primern geschminkt sieht meine Haut glowy aus und die Rötungen sind nicht sichtbar.

Der richtige Primer für deinen Hauttyp

Ich verwende selber noch nicht sehr lange Primer. Meine Liebe zu diesem Produkt wurde wie so oft durch Clarins geweckt. Sie haben mir fünf verschiedene Produkte zum Testen geschickt und ich war begeistert von den Produkten. Ihre SOS-Primer eignen sich für jedes Bedürfnis und ich kann sie alle wärmstens empfehlen.

Um den richtigen Primer zu finden, musst du dein Hautbedürfnis oder deine Bedürfnisse kennen. Es gibt nämlich ein Helfer für fast alles. Ebenmässige Haut, ein frischer Tein oder die Rötungen verschwinden lassen, für jede Haut gibt es den perfekten Primer.

Ich kenne bisher nur die Primer von Clarins und stelle dir deshalb diese hier vor. Doch ich bin mir sicher, dass es auch andere Marken mit guten Produkten gibt. Am besten testest du einfach mal ein Produkt, das sich für deine Haut eignet.

Übrigens: Weisst du schon wie du künstliche Wimpern klebst, sodass sie natürlich aussehen? Hier zeige ich dir, wie das geht!

Grüner Primer gegen rote Stellen

Gegen Rötungen sind Primer wirklich ein Geschenk des Himmels. Denn mit klassischem Make-up lassen sich diese nur schlecht abdecken.

Ein grüner Primer gleicht die Rötungen aus, da Grün die Gegenfarbe von Rot ist. Mein absolutes Lieblingsprodukt gegen rote Backen!

SOS Primer – 04 Green
Jetzt kaufen –>

Keine Chance der Müdigkeit mit einem rosa Primer

Ebenfalls ein absolutes Lieblingsprodukt von mir weil *hüstel* der Schlaf in letzter Zeit immer mal wieder zu kurz kommt.

Dieser Primer basiert auf rosafarbenen Pigmenten und verleiht dem Gesicht einen echten Frischekick – oder ganz einfach unseren Mitmenschen die rosarote Brille!

SOS Primer – 01 Rose
Jetzt kaufen –>

Peachfarbener Primer gegen Augenringe

Ich persönlich hasse Concealer. Dieses cremig, dicke Produkt setzt sich viel zu schnell in den Fältchen ab und wirkt meines Erachtens eher ungepflegt und too much. Da waren mir Augenringe bisher lieber.

Dieser peachfarbene Primer gleicht die leichten Augenschatten natürlich aus und verleiht den Augen ein Strahlen! Eine perfekte Alternative zum klassischen Concealer.

SOS Primer – 02 Peach
Jetzt kaufen –>

Weisser Primer – der Allrounder für mehr Leuchtkraft

Der weisse Primer versteckt nichts, er ist ganz einfach dafür da, dem Gesicht mehr Leuchtkraft zu schenken.

Er eignet sich als Basis für das ganze Gesicht oder für Stellen, die mehr Leuchtkraft und Ebenmässigkeit brauchen. Zudem macht er das Make-up langanhaltender.

SOS Primer – 00 Universal Light
Jetzt kaufen –>

Lavendelfarbener Primer gegen einen fahlen Teint

Ein fahler Teint wirkt müde und alt. Mit einem lavendelfarbenen Primer kannst du den fahlen Teint ganz einfach verschwinden lassen!

Ich verwende den lavendelfarbenen Primer zudem sehr gerne, um meine Wangenknochen zu betonen. Er setzt sie in Szene und lässt sie strahlen.

SOS Primer – 05 Lavender
Jetzt kaufen –>

Fazit zum Thema Primer

Lange Zeit dachte ich, der Primer ist ein von der Kosmetikindustrie erfundener Zusatzverkauf, der nur wenig Nutzen hat.

Doch ich musste mich eines Besseren belehren lassen! Mit dem richtigen Primer lässt sich jedes Hautproblem wegzaubern und das auf eine natürliche „ungeschminkte“ Weise. Ich kann auch dir empfehlen, Primern eine Chance zu geben!

 

FacebookTwitterGoogle+
Noch keine Kommentare.

Post A Comment