Papaya Bowl – Mein liebstes Frühstück

Kennst du schon das neue Superfrühstück Papaya Bowl? Ich bin ganz besessen davon und zeige dir hier, wie auch du dir dieses tolle Papaya-Frühstück zauberst.

Heute wird es fruchtig! Hast du schon einmal Papaya gegessen? Ich bin ja eigentlich nicht so der fruchtige Typ, salziges ist mir immer lieber. Doch in letzter Zeit bin ich immer wieder über hübsche Papaya-Rezepte gestolpert und nun musste auch ich endlich das trendige, orangene Früchtchen probieren.

Nicht dass ich noch nie Papaya gegessen hätte, ich hab sie schon ab und zu gekauft und auch immer gerne gemocht, aber so richtig gefunkt hat es zwischen mir und Papayas nie.

Doch nun habe ich endlich das perfekte Rezept gefunden. Bunte Papaya Bowls sind mein absolutes Lieblingsfrühstück! Ich meine, schau dir mal an wie toll sie aussehen. Ich habe mich zuerst kaum getraut sie zu essen, so hübsch sind sie auf dem Teller. Es lohnt sich aber reinzubeissen, denn die Mischung aus der leckeren Papaya, der feinen Kokoscreme und den restlichen Früchten ist wirklich herrlich.

Du willst wissen, wie ich diese „superfancy“ Papaya Bowl gemacht habe? Dann verrate ich dir nun hier das Rezept!

Rezept für 4 Papaya-Bowls

2 mittelgrosse Papayas

1 Becher Quark (200gr)

100 ml Kokosmilch

1 TL Honig oder ein Süssungsmittel deiner Wahl

Gemischte Früchte als Toppings wie zb. Ananas, Heidelbeeren, Kiwi, Himbeeren, Erdbeeren

Gepuffter Quinoa und Hanfsamen (oder Granola)

Zubereitung

– Halbiere die Papayas und entferne die Samen

– Mische den Quark, die Kokosmilch und den Honig in einer Schüssel

– Verteile die Mischung in den Papayahälften

– Dekoriere die Bowls nun mit kleingeschnittenen Früchten deiner Wahl

– Zum Schluss streust du noch den gepufften Quinoa und die Hanfsamen oder als Alternative etwas Granola darüber

En Guete!

FacebookTwitterGoogle+
Tags:
,