Haare flechten: Anleitung zum Bauernzopf

Du möchtest lernen, einen Bauernzopf zu Flechten? In meinem Video-Tutorial zeige ich dir wie es schnell und einfach geht.

Bauernzopf heisst der erste Zopf, den ich dir in meiner Serie „Haare flechten“ beibringen möchte. Die meisten tollen Flechtfrisuren basieren nämlich auf einfachen Zöpfen und wer diese beherrscht, kann leicht und schnell alle möglichen Frisuren daraus zaubern.

Facts zum Bauernzopf

  • Der Bauernzopf besteht aus drei Grundsträhnen
  • Zu diesen drei Strähnen werden jeweils auf jeder Seite neue Haare dazu genommen
  • Beim Bauernzopf werden die Strähnen übereinander eingeflochten.
  • Früher war der Bauernzopf DIE FRISUR! Vielleicht kann dir also sogar deine Mutter noch einige Tipps dazu geben 😀

 

Anleitung zum Bauernzopf

Zuerst möchte ich dir die Technik des Bauernzopfs in einfachen Schritten näher bringen, danach zeige ich dir in einem Video-Tutorial wie ich den Zopf einflechte.

  1. Als erstes neigst du deinen Kopf leicht nach hinten. So geht es einfacher.
  2. Nun teilst du dir an der Stirn eine Partie Haare ab und unterteilst diese zu drei Strähnen
  3. Die linke Strähne legst du nun über die mittlere Strähne.
  4. Jetzt nimmst du die rechte Strähne und legst sie in die Mitte des vorhin entstandenen Kreuzes.
  5. Nun nimmst du zur Strähne, die jetzt ganz Links ist neues Haar dazu. Dieser neu entstandene Strang legst du dann wieder in die Mitte der Strähnen, die schon gekreuzt sind.
  6. Auch auf der rechten Seite machst du dasselbe. Einige Haare dazu nehmen und die rechte Strähne zusammen mit den neuen Haaren über das Kreuz legen.
  7. So fährst du fort bis du den Nacken erreicht hast.
  8. Wenn alle Haare eingeflochten sind, flechtest du den Zopf noch fertig bis zu den Haarspitzen.

Weitere Tipps zum Flechten halte ich hier für dich bereit.

Video Anleitung Bauernzopf

Hast du noch Fragen? Ich freue mich auf dein Feedback unter info@carmensegattini.ch!

FacebookTwitterGoogle+
Noch keine Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.