Das beste Granola-Rezept mit Buchweizen

Mein Granola-Rezept wird aus Buchweizen und vielen weiteren Superfoods gemacht. Entdecke das Power-Granola ohne Haferflocken.

Granola war für mich lange Zeit ein No-Go. Nicht etwa, weil es mir nicht schmeckt. Die meisten Granola-Mischungen enthalten Haferflocken und ich hasse Haferflocken. Den Geschmack mag ich natürlich gerne, doch entgegen aller Meinungen glaube ich nicht unbedingt, dass Haferflocken gesund sind.

Die kleinen Körner mögen viele Nährstoffe enthalten. Doch bei mit lösen sie einfach nur eines aus – nämlich ein Crash nach wenigen Stunden und noch viel mehr Hunger. Deswegen habe ich Granola lange Zeit ignoriert.

Doch das Knuspergefühl am Morgen hat mir dann doch irgendwann gefehlt. Und ein No-Oats-Granola-Rezept musste her. Also habe ich „herumgedüftelt“, bis dieses knusprig-leckere und gesunde Buchweizen-Granola entstanden ist.

Warnung: Dieses Granola-Rezept ist unglaublich aufwändig und wenn es dann mal fertig ist, muss auch schon wieder mit der neuen Portion begonnen werden. Denn die Zubereitung dauert 3 Tage. Nichts für Kochmuffel und Faule – aber der Aufwand lohnt sich. 

„Hier präsentiere ich euch stolz das absolut gesündeste Granola-Rezept“

Zutaten für das Buchweizen-Granola

500 gr Buchweizen

15 Datteln in wenig Wasser eingeweicht

2 EL Mandelmus

50 gr schwarze Schoggi, in kleine Stücke geschnitten

8 EL gemischte Kerne und zerkleinerte Nüsse (Mandeln, Cashews, Sonnenblumen- und Kürbiskerne)

2 EL Hanfsamen

2 EL Chiasamen

Zimt oder Vanille

Buchweizen-Granola-Rezept

Schritt 1

Als erstes lässt du den Buchweizen ankeimen. Dadurch wird er extrem gut verdaulich und der Buchweizen wird zum echten Superfood. Ich gebe ihn immer in ein grosses Sieb und lasse Wasser darüber laufen.

Nun muss er 48 h ruhen, damit er keimt. 2-3 Mal täglich musst du de Buchweizen mischen und wieder neu benässen. 

Nach den zwei Tagen wachsen kleine Keime aus dem Buchweizen – herzlich Willkommen liebes Superfood!

Schritt 2

Die Datteln und das Mandelmus pürierst du mit wenig Wasser im Mixer, damit du es gut unter die Buchweizen mischen kannst. Nun mischst du alle Zutaten zusammen.

Schritt 3

Damit die Nährstoffe der Zutaten erhalten bleiben, lasse ich mein Granola bei 40° C trocknen. Das dauert leider sehr lange. Ich lasse es immer über Nacht für 8-9 Stunden trocknen. Du kannst natürlich auch höhere Temperaturen wählen, doch so gehen einige Nährstoffe verloren.

There you go – nach nur 3 Tagen Zubereitungszeit ist das perfekte Granola ready! Nicht easy – aber definitiv den Aufwand wert!

FacebookTwitterGoogle+
Tags:
1Comment
  • sheelachristyn
    Posted at 08:51h, 16 Januar Antworten

    Manchmal lohnen sich gewisse Aufwände, so wie für dieses Granola Rezept! Sieht super aus meine Liebe!!

Post A Comment