Beauty-Trend Dry Brushing: Für ein straffes Bindegewebe und weiche Haut

Wir bürsten unsere Zähne und die Haare, doch hast du schon mal deine Haut gebürstet? Wenn nicht, dann solltest du dich unbedingt von diesem Bericht inspirieren lassen.

Dry Brushing oder Trockenbürsten-Massage ist eine uralte Technik, die schon unsere Grossmütter verwendet haben. Leider ist diese Methode im Laufe der Jahre verschwunden – doch jetzt erlebt sie ihr grosses Comeback. Sogar in Spa’s wird die Methode wieder angeboten. Was ist dran an der Technik, bei der man die trockene Haut mit einer Bürste schrubbt?

SSUCv3H4sIAAAAAAAEAH1RsWrDMBTcC/kHo9lQuQ6h7pihW6Fbh5DhRX44orJekJ5SQvC/R7JsqqF00929d9Kd7punqhIn8FqJt+qeUMTamODZAWuykZb1wmOvmZwGk8jETbMiPAMHjz5ZLJQCxiHOZnLZX+85ZFytwizGjSiJT6SLQVEXig+npHzRiFas/FT/Y7JHCHx7fgd/ThH+MPvQXqExYJGC/zXNh+MaGAa06jbHKuI6NAg57iGPiu8fRjeWBVx1j1RgCL2moosrKTBpoS2cL04rbYdijfiMruw1fgyNBWGJ55eInFL0sfgEm7aRstu9yFfZdt222cqYcnoAiOu3hPABAAA=

Der Nutzen der Trockenbürsten-Massage

Die Anwendung dieser Technik bringt zahlreiche Vorteile. Die populärsten darunter sind:

Der Lymphfluss wird angeregt

Das Lymphsystem fliesst durch unseren ganzen Körper und wird, im Gegensatz zum Blutkreislauf, nur durch Bewegung und die Schwerkraft angeregt. Da viele von uns keine Gelegenheit finden, sich ausreichend zu bewegen kann der Fluss sich verlangsamen, was unserem Bindegewebe und der Haut schadet. Mit der Trockenbürsten-Massage wird diese Zirkulation angeregt, was zu einer strafferen Haut und weniger Cellulite führt! Ist das nicht toll?

Peeling-Effekt für die Haut

Dieser Effekt ist einer der beliebtesten, wenn es ums Dry Brushing geht. Die Technik des Trockenbürstens, bei der mit natürlichen Borsten über die Haut gefahren wird, entfernt abgestorbene Hautzellen. So ist es eines der natürlichsten Peelings überhaupt.

Verstopfte Poren werden befreit

Durch den Peeling-Effekt des Dry Brushing werden zudem Poren von überschüssigem Öl und Dreck befreit. So können diese besser Atmen und die Haut bleibt dadurch zarter.

Weckt auf und gibt Energie

Es wird empfohlen, die Trockenbürsten-Massage am Morgen durchzuführen. Dies hat einen einfachen Grund: Das Energiesystem wird durch das Trockenbürsten angeregt und so gibt es einen Energie-Kick für den Tag.

So wendest du Dry Brushing an

Auswahl der richtigen Bürste

Das Wichtigste ist nun, dass du in eine gute Bürste investierst. Ich persönlich bevorzuge eine Bürste mit Stiel, um auch den Rücken gut zu erreichen. Es gibt weichere oder härtere Borsten, wobei weichere Borsten feiner zur Haut sind während härtere Borsten einen stärkeren Massage-Effekt erzielen! Die Bürsten gibt es in vielen grösseren Warenhäusern oder online.

Die Technik des Trockenbürstens

Die Trockenbürste wird am besten täglich morgens angewendet:

  1. Gestartet wird an den Füssen: Diese werden mit langen feinen Bewegungen in Richtung Beine gebürstet. Ich bürste jede Partie jeweils so 5-6 Mal. Von den Füssen geht’s weiter über die Beine in Richtung Bauch.
  2. Der Bauch wird nun in einer kreisförmigen Bewegung gebürstet und zwar mit dem Uhrzeigersinn.
  3. Nun wird der Prozess an den Armen wiederholt. Auch hier wird nach oben und in Richtung Herz gebürstet.
  4. Das Gesicht sollte wenn dann nur mit einer speziellen Bürste fürs Gesicht gebürstet werden. Ich persönlich bleibe beim Gesicht aber lieber bei einer Massage mit den Fingern.

Das Dry Brushing mache ich immer nach der Dusche. Nach der Prozedur pflege ich meinen Körper gerne mit Sheabutter.

cattier-paris-sheabutter


Ich liebe diese Shea Butter von CATTIER PARIS!

Mein Fazit zum Dry Brushing

Ich wende die Technik des Trockenbürstens nun seit ca. einem Jahr an. Meine Haut wurde dadurch viel weicher und gepflegter! Zudem hatte ich vorher oft mit schweren Beinen zu kämpfen, besonders nach einem langen Arbeitstag. Ausserdem liebe ich Rituale für meine Haut und ich geniesse die Massage mit der Trockenbürste immer sehr!

FacebookTwitterGoogle+
Noch keine Kommentare.

Post A Comment