Beauty aus der Natur: Die Oil Cleansing Methode

Über meine Haut kann ich mich absolut nicht beklagen: Sie ist meist frei von Unreinheiten und sieht prall und frisch aus. Und doch habe ich ein Hautproblem. Meine Gesichtshaut ist nämlich sehr empfindlich und reagiert auf neue Beautyprodukte meistens mit Rötungen und Spannungen – vor allem in der T-Zone. Doch nun habe ich eine Methode entdeckt, mit der ich dieses Problem in den Griff bekommen habe – die Oil Cleansing Methode. Mehr dazu verrate ich euch in diesem Beitrag.

Was ist die Oil Cleansing Methode

Bei der Oil Cleansing Methode (OCM) wird – wie es der Name schon sagt – mit Öl gereinigt. Für die meisten hört sich dies im ersten Moment komisch an: Wie soll Fett Fett bekämpfen?

Das Problem vieler Abschminkmittel ist, dass diese zu stark sind und unsere Haut zu sehr entfetten. Die Haut fettet somit schneller wieder nach und dies führt zu einem Teufelskreis, den es zu brechen gilt. Die OCM steuert diesem Effekt entgegen. Öl löst Talg auf und reinigt verstopfte Poren.

Zutaten für die Oil Cleansing Methode

Glücklicherweise heisst es hier: Aller Anfang ist leicht. Denn als Grundzutaten für die OCM reichen Rizinusöl und ein Öl, das sich für deinen Hauttyp eignet, aus.

Rezept für trockene Haut:

80 ml Argan-, Oliven-, Avocado-, Kokos- oder Mandelöl

20 ml Rizinusöl

Falls vorhanden 1 TL Vitamin E-Öl

Rezept für fettige Haut:

60 ml Distel-, Traubenkern- oder Hanföl

40 ml Rizinusöl

Falls vorhanden 1 TL Vitamin E-Öl.

Zubereitung:

Alle Zutaten mischen und in einem dunklen Gefäss lagern (Öle sind lichtempfindlich). Das Vitamin E-Öl hilft beim konservieren. So lässt sich diese Mischung ca. sechs Monate lagern. Wer möchte kann sein Cleansing Oil mit ätherischen Ölen anreichern. Dann sollte das Öl aber nicht für die Augenpartie verwendet werden.

Wieso Rizinusöl?

Das Rizinusöl ist das Geheimnis der Oil Cleansing Methode. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen Ölen wirkt Rizinusöl entfettend. Daher sollte bei empfindlicher oder trockener Haut weniger Rizinusöl zur Mischung hinzugefügt werden.

Oil-Cleaning-Method-Öl-Lavendel-Rose-Zutaten

So reinigst du dein Gesicht mit der OCM

  1. Nimm etwa einen halben Teelöffel deines Öles auf deine Handflächen. Nun massierst du das Öl auf deiner gesamten Gesichtshaut gut ein.
  2. Als nächstes solltest du das Öl ca. zwei Minuten auf deiner Haut belassen, damit es seine Wirkung entfalten kann.
  3. Nun tränkst du einen Waschlappen mit heissem Wasser. Diesen legst du auf dein Gesicht bis der Lappen wieder Raumtemperatur angenommen hat.
  4. Als letzten Schritt entfernst du das Öl nun von deiner Haut und lässt die Haut lufttrockenen.

Wende die Methode mind. zwei Wochen an, um das optimale Ergebnis zu erzielen! Die Haut muss sich zuerst daran gewöhnen.

Mein Fazit zu der Oil Cleansing Methode

Ich konnte mit dieser Methode meine angespannte Gesichtshaut dauerhaft beruhigen und mein Gesicht fühlt sich genährt und gepflegt an. Auch das Make-up lässt sich restlos entfernen. Zudem kommt so nichts an meine Haut ausser nährende Öle – perfekt für alle Natur-Junkies.:)

FacebookTwitterGoogle+
Noch keine Kommentare.

Post A Comment