5 Tage RAW VEGAN – Mein radikales Experiment

Da ich momentan überall von den unglaublichen Benefits einer RAW VEGAN Ernährung lese, habe ich spontan beschlossen, 5 Tage nur Rohkost zu essen.

Egal wo ich hinschaue, es scheint mir, als seien momentan alle auf Rohkost umgestiegen. So viele der Girls, die ich auf Instagram verfolge, predigen tagtäglich, wie toll eine rohvegane Ernährung ist. Mehr Energie, eine bessere Gesundheit, einen perfekten Körper: Es gibt nichts, was die RAW VEGAN Ernährung nicht verspricht.

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und muss alles ausprobieren, bevor ich mir eine Meinung dazu bilde. Daher habe ich mich gestern spontan dazu entschlossen, einige Tage lang die rohvegane Kost auszuprobieren. Genau genommen 5 Tage, denn nächsten Mittwochabend bin ich zum Pizzaessen verabredet und bis dahin sollte die Challenge vorbei sein;)

Als Vorbereitung habe ich mir gestern Abend das Audiobuch RAW FOOD DIET angehört. Das hat mich nochmals sehr motiviert, denn die Vorteile einer rohen Kost hören sich echt toll an.

Falls du mein Experiment mitverfolgen möchtest, folgst du mir am besten auf Instagram. Da wird es sicher ein paar Storys dazu geben. Natürlich werde ich am Ende der 5 Tage auch hier auf dem Blog berichten.

Die 3 ultimativen Vorteile einer RAW VEGAN Ernährung

Ich frage mich ja immer, wieso man auf leckeres, gekochtes Essen verzichten soll. Denn gekochtes Essen ist doch das Beste. Hier die 3 ultimativen Vorteile der rohveganen Ernährung, die sich wirklich überzeugend anhören.

Verbessertes Immunsystem

Die Antioxidation in rohen Lebensmitteln sollen meinen Körper stärken, das Immunsystem drastisch verbessern und so sogar vor Krankheiten schützen.

Mehr Energie

Einen unglaublichen Energieschub soll ich bekommen, von all den Vitaminen im rohen Essen. Darauf bin ich gespannt, denn mit Schrecken habe ich gerade bemerkt, dass auch mein geliebter Kaffee nicht roh ist.

Gewichtsverlust

Raw Food soll die Pfunde purzeln lassen, da die rohe Kost Enzyme enthält, die bei der Fettverbrennung und der Verdauung helfen.

Und was soll ich jetzt essen?

Im ersten Moment habe ich mich fünf Tage Karotten knabbern sehen. Doch dann habe ich diese Homepage entdeckt und gemerkt, dass ich doch ganz viel Leckeres essen kann. Es gibt nämlich viele Möglichkeiten, klassische Menüs mit rohen Lebensmitteln nachzukochen.

Damit es mir nicht langweilig wird, habe ich mir je 5 verschiedene Zmorge, Zmittag und Znacht ausgesucht, die ich probieren möchte. Dazwischen werde ich ganz viele Veggies und Früchte knabbern und sogar Power Balls habe ich gefunden, die ich vor meinen Joggingrunden essen kann.

Rezepte, meine Meinung und das Ergebnis des Experiments gibt es schon ganz bald hier auf dem Blog.

FacebookTwitterGoogle+
Tags:
Noch keine Kommentare.

Post A Comment